Das Herzstück der Vereinsaktivität ist der denkmalgeschützte Dreiseithof im Zentrum der 22 km östlich von Leipzig gelegenen Ortschaft Polenz (Anfahrtsplan). Es handelt sich dabei um einen rund 200 Jahre alten Bauernhof, der 2003 von dem Ehepaar Mariko Mitsuyu/Adam Jones erworben und seitdem unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Gesichtspunkte saniert wurde. Dieses Engagement wurde 2007 mit dem 1. Preis beim „Sächsischen Landeswettbewerb 2007, Ländliches Bauen“ prämiert. Seit diesem Jahr ist der Hof Veranstaltungsort für Konzerte, Feste und Ausstellungen. Er enthält außerdem eine Sammlung landwirtschaftlicher Geräte sowie visuelles Material zur Geschichte des Dorfes und des Hofes selbst.

Aktuelle Ausstellung

ab 22. August 2020

„Landkultur im Muldental“

Foto-Ausstellung von Gerhard Weber
 

Termine aktuell

Sa. 22. August - 15 Uhr

Vernissage zur Foto-Ausstellung „Landkultur im Muldental“

mit dem Fotografen Gerhard Weber

Fr. 11. September - 17 Uhr

Polenzer Geschichte - Polenz und die Familie Trebra-Lindenau

Diskussion mit Vorstellung von
2 Dorfmodellen

So. 13. September - ab 10.30 Uhr

Tag des offenen Denkmals

Sa. 26. September - ab 15 Uhr

Musik der Welt

Hoffest mit Musik aus verschiedenen Weltteilen

So. 18. Oktober - 17 Uhr

Klaviertrios von Mozart und Schubert

Mariana Sirbu (Violine), Mihai Dancila (Cello), Mariko Mitsuyu (Klavier)

So. 8. November - 17 Uhr

Klaviertrios von Dvořák und Smetana

Trio Taste Re

So. 15. November - 17 Uhr

Klavierabend

Violina Petrychenko

So. 22. November - 14 Uhr

Hauskonzert