Obwohl Konzerte und Kunstausstellungen den Hauptschwerpunkt des Vereins bilden, veranstaltet er seit 2014 auch einige Vorträge in den Bereichen Kunst, Musik und Heimatkunde. Wir hoffen, damit neben unserem Stammpublikum einen noch größeren Kreis anzusprechen.

5. Mai 2019 – 14 Uhr

Diskussion mit Vorstellung der Dauerausstellung zur Dorfgeschichte

Nachdem der Verein 2018 zwei Diskussionen zur Geschichte des Dorfes Polenz im Beisein von Zeitzeugen organisiert hat, findet am Sonntag dem 5. Mai eine dritte Diskussion statt, diesmal zur Geschichte der Polenzer Dorfschule. Zehn Fotos von Schulklassen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sollen dazu helfen, die Erinnerungen wachzurufen. Ältere Polenzer und Polenzerinnen erinnern sich z.B. an Reinhold Ufer, Lehrer von 1912 bis 1946 (und Kantor bis 1956), oder an den Umzug in die „neue Schule“ (später Gemeindehaus) im Jahre 1939.

Eintritt frei.