am 7. Juni 2020

Statt des geplanten musikalischen Hoffestes konnten 46 Personen am 7. Juni ein schönes Konzert im Hof erleben. Das Programm bestand aus Werken für Klavier solo (fünf Impromptus von Franz Schubert), einem Bläseroktett (unter anderem eine Serenade von Mozart) und zwei Vokalensembles. Man konnte diesmal keine Schafe streicheln, aber die Musik wurde durch den Gesang der Amseln ergänzt.
Wir hoffen noch, am 26. September 2020 ein richtiges Hoffest veranstalten zu können. (Foto: Roger Dietze)