26. September 2020 – ab 13 Uhr

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen des Landkreises Leipzig und mit Förderung durch die Lokale Partnerschaft für Demokratie sowie die Stadt Brandis veranstaltet der Polenzer Verein Einigkeit 4 e.V. am Samstag, dem 26. September von 13 bis 19:30 Uhr im historischen Dreiseithof ein Hoffest mit Musik aus verschiedenen Ländern.

Eintritt frei, Spenden willkommen.
Wir bitten um Beachtung unseres im Hof ausgehängten Hygienekonzeptes.

Reihenfolge der Auftritte von jeweils etwa 30 Minuten (alle Zeitangaben ohne Gewähr):

13:15 Europäische Vokalmusik: Vokalensemble „Nova Curia“ (Leitung Cornelia Schneider)
13:45 Chinesische Geige (erhu) und Kürbisflöte (hulutsi): Jianguo Lu
14:30 Chinesische Wölbbrettzither (guzheng): Zhiyuan Luo
15:15 Japanische Wölbbrettzither (koto) mit Klavier, Querflöte, Cello und Klavier: Yumiko Nakagawa et al.
16:00 Chormusik aus Nordamerika und Afrika: Gospel-Chor Brandis (Leitung Annette Erbrich)
16:45 Westafrikanische Stegharfe (kora): Sam Jarju
17:30 Mitteleuropäische Klassik: Lieder der Romantik (Bariton, Horn und Klavier);
Klavierquartett von Mozart: Mariko Mitsuyu et al.
18:45 Indie-Folk: Arik Dov (Gitarre, Gesang) mit Malo Riebel (Kontrabass)

Das Hoffest bietet eine weitere Gelegenheit, vier neue Ausstellungen zu sehen.

  • Dorfkultur: Geschichte des Dorfes Polenz und des Dreiseithofes (mit 3 historischen Modellen)
  • Landkultur: historische  Zeugnisse des bäuerlichen Alltages
  • „Landkultur im Muldental“: Schwarzweiß-Fotografien von Gerhard Weber, 1974-2010
  • „Prominenz zum Anziehen“: Erinnerungstücher aus Westafrika

Insgesamt eine bunte, für alle Altersgruppen geeignete Mischung von Menschen und Musikstilen in einer urtümlichen ländlichen Umgebung.